Unterstüztung

Materialien, aus denen unsere Paletten, Kisten und Container hergestellt werden

Einige Eigenschaften unserer Paletten, Kisten und Container aus Kunststoff ergeben sich aus der bei der Herstellung verwendeten Rohstoffe, von denen einige zur Verfügung stehen.

Materialreihen (Eco, Regular, Premium)

Bei Naeco Packaging sind wir davon überzeugt, dass das beste Material nicht immer das am besten geeignete Material für alle Anwendungen ist, sondern dass man das Material herausfinden muss, das durch seine mechanische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit das effizienteste für eine bestimmte Anwendung ist. Deshalb kann man abhängig von den geforderten Anforderungen an die Qualität aus verschiedenen Optionen und Materialreihen auswählen.

  • ECO: Eine Mischung aus recycelten Materialien aus dem umweltfreundlichsten und wirtschaftlichsten Sortiment. Diese Materialien erfüllen ihre Funktion zum besten Preis, da ihre Verwendung in Kunststoffpaletten aus ökologischer Sicht eine ideale Lösung ist. Seine Verwendung ist sehr häufig für Paletten im Leicht- und Mittelbereich. Die Farbe der Paletten ist in der Regel dunkelgrau oder schwarz.

    • PP Mix: Typischerweise ist das Material, das im ECO-Sortiment verwendet wird, der PP-Mix, ein Gemisch aus Kunststoffen (hauptsächlich Polyolefine) mit einer hohen PP-Konzentration, sehr wirtschaftlich und bietet einen sehr bequemen Preis für die Kunststoffpalette für Anwendungen, bei denen hohe Anforderungen nicht erforderlich sind.

  • Regular: Wiederverwendete Materialien mittlerer Qualität. Diese Reihe ist der Standard für alle Produkte in unserem Katalog, die wir auf Lager haben. Die Materialqualität entspricht der Standardqualität recycelter Materialien und ist deshalb die empfohlene Qualität für Kunststoffpaletten. Normalerweise sind diese Paletten Schwarz oder Dunkelgrau.

    • rPP: Recycletes Polypropylen (PP) ist das Standardmaterial aller Paletten in unserem Katalog, weil es sehr viele Vorteile hat und am meisten verfügbar ist. Polypropylen gehört zu den leichtesten und am weitesten verbreiteten Kunststoffen, wodurch es zum perfekten Material für Kunststoffpaletten wird. Das Material bietet ein optimales Gleichgewicht zwischen Steifigkeitund Widerstandsfähigkeit.

    • rHDPE: Recycletes Polyethylen hoher Dichte (HDPE) hat ähnliche Eigenschaften wie Polypropylen. Allerdings hat es eine höhere Schlagfestigkeit, wodurch es haltbarer ist. Dafür büßt es etwas an Steifigkeit ein und biegt sich häufiger und die Palette ist auch wegen der höheren Dichte etwas schwerer. rHDPE wird für schädliche Umgebungen empfohlen, wie z. B. Kühlhäuser, weil es bei niedrigen Temperaturen ein besseres Verhalten hat.

  • Premium: In manchen Fällen muss man wegen der Einsatzbedingungen oder Kundenanforderungen höherwertige Materialien einsetzen. Diese Materialien können neu oder zum ersten Mal wiederverwendet sein und aus sehr spezifischen Einsatzgebieten kommen und Materialien mit einem sehr hohen Zusatzwert sein. Diese Option benötigen Sie standardmäßig, wenn das Material lebensmittelgeeignet ist, weshalb es für unsere hygienischen Paletten, Kisten und Container eine ideale Lösung ist. Die Farbe unserer Premiummaterialien kann der Kunde selbst auswählen.

    • PP: Polypropylen ist wegen seiner Ausgewogenheit zwischen Steifigkeit und Schlagfestigkeit die empfohlene Option für alle Paletten aus unserem Katalog. Polypropylen gehört zu den leichtesten und am weitesten verbreiteten Kunststoffen, wodurch es zum perfekten Material für Kunststoffpaletten wird.

    • HDPE: Polyethylen hoher Dichte (HDPE) hat ähnliche Eigenschaften wie Polypropylen. Allerdings hat es eine höhere Schlagfestigkeit, wodurch es haltbarer ist. Dafür verliert es etwas an Steifigkeit ein und biegt sich häufiger und die Palette ist auch wegen der höheren Dichte etwas schwerer. rHDPE wird für schädliche Umgebungen empfohlen, wie z. B. Kühlhäuser, weil es bei niedrigen Temperaturen ein besseres Verhalten hat. HPDE wird für alle hygienischen Paletten, Kisten und Container empfohlen.

    • rPP oder rHDPE: Sie können in der Premium-Reihe auch wiederverwendete Materialien nutzen, die hauptsächlich aus dem ersten Recycling bestimmter Kunststoffprodukte, wie Kisten oder Container, stammen und daher ein ähnliches Verhalten wie neue Materialien aufweisen. Normalerweise erhalten Sie diese Produkte in unterschiedlichen Farben, auch wenn sich diese zwischen den einzelnen Produkten der gleichen und anderen Chargen unterscheiden können.

Neues Material - Recyclingmaterial

Neues Material ist ein polymeres Thermoplast, das von der ölverarbeitenden Industrie (im Regelfall international operierende Firmen) hergestellt wird, die die Herstellungsketten der notwendigen Rohstoffe, wie z. B. Öl oder Ethylen oder andere, beherrschen. Der Markt ist daher sehr klein mit sehr wenigen, aber sehr großen und mächtigen Teilnehmern.

Ein recyceltes Material ist daher nichts anderes als ein thermoplastisches Polymer, das über Recycling bestimmter anderer Kunststoffe aus neuwertigen oder wiederverwendeten Materialien hergestellt wurde, Diese Materialien werden von Recyclingfirmen verarbeitet, die normalerweise viel kleiner als die der ölverarbeitenden Industrie sind.

Für die Produktion neuen Materials verwendet der Hersteller immer die gleiche Formel aus einigen kontrollierten Rohstoffen, wodurch das Produkt immer homogener wird und deshalb über technische Daten mit zuverlässigen Werten und bestimmten mechanischen Eigenschaften verfügt. Das bedeutet, dass er die Elemente kennt, aus denen sich das Material zusammensetzt. Ebenso verfügt er über umfangreiche Qualitätskontrollen, um die Stabilität der Daten zu garantieren.

Dagegen besteht ein wiederverwendetes Material normalerweise aus einer Mischung unterschiedlicher Kunststoffe, die ihrerseits unterschiedliche Qualitätsstufen des gleichen Polymers haben. Daher ist das Material eine Polymermischung und seine Eigenschaften sind immer unterschiedlich und unterscheiden sich immer im Verhältnis der Teile, die wiederverwendet werden. Um diese Unterschiede zu überwachen und sicherstellen zu können, dass die Eigenschaften unsere Anforderungen erfüllen, verfügen wir über ein internes Labor für die Bestimmung des Kunststoffes, mit dem wir die entsprechenden Qualitätskontrollen festlegen.

Daher ist der Hauptunterschied zwischen den beiden Materialien, dass neues Material über homogene und bekannte Eigenschaften, während wiederverwendetes Material über heterogene und unbekannte Eigenschaften verfügt. Dennoch erlaubt es unsere Recyclingtechnologie mit den recycelten Materialien zu arbeiten und hochwertige Materialien zu erhalten.

Einsatz im Lebensmittelsekto

Die Zulassung für den Einsatz im Lebensmittelsektor ist eine Eigenschaft der Palette, der Kiste oder des Containers, die sie aus den bei der Herstellung verwendeten Materialien übernimmt. Für diese Zulassung muss der Hersteller des Materials eine von einer Zulassungsstelle, z. B. die FDA, ausgestelltes Dokument vorweisen, das diese Eigenschaften belegt. Diese Zulassung besteht aus der Garantie, dass das Material für unbestimmte Zeit in direkten Kontakt mit einem Lebensmittel kommen darf, ohne dass sich Auswirkungen für das Lebensmittel ergeben. Eine solche Zulassung benötigt z. B. eine Wasserflasche, die in den Handel kommen soll.

Eigentlich ist eine Palette eine Drittverpackung, die in Kontakt mit dem Boden kommt und andere Verpackungen trägt, die ihrerseits die zu transportierenden Produkte enthalten. In den meisten Fällen ist es nicht unbedingt erforderlich, dass die Paletten eine Zulassung für Lebensmittel besitzen. Dennoch erfordern einige Einsatzgebiete, wie z. B. Paletten, Kisten und Container für Reinräume, eine solche Zulassung, wodurch diese auch für die Verwendung von neuem Material unentbehrlich wird. Der Grund dafür ist, dass es für eine Recyclingfirma nahezu unmöglich ist, ein Zertifikat für das recycelte Material auszustellen, weil die Zusammensetzung der verarbeiteten Materialien unbekannt ist.

Das bedeutet nicht, dass recycelte Materialien nicht für den Einsatz mit Lebensmitteln geeignet sind, sondern dass den meisten Materialien (bis auf wenige konkrete Ausnahmen) diese Zulassung fehlt. Dabei muss man immer bedenken, dass die traditionellen Holzpaletten diese oder ähnliche Zulassungen nicht besitzen.

Einsatz in Kühlhäusern

Es gibt Waren vor allem im Lebensmittelsektor, die über die ganze Vertriebskette in kühlen Umgebungen transportiert werden. In diesen Umgebungen ist der Einsatz von Paletten, Kisten und Containern aus Kunststoff sehr interessant, weil sich ihr Gewicht und ihre Form bei Feuchtigkeit nicht ändern, Wasser nicht eindringen kann, keine Gerüche aufgenommen und sie nach ihrem Einsatz gereinigt werden können.

Dennoch sind nicht alle Kunststoffe für den Einsatz bei Temperaturen von -20°C und weniger geeignet. Naeco empfiehlt den Einsatz von  rHDPE/HDPE (hochdichtes Polyethylen), weil es bei tiefen Temperaturen ein gutes Verhalten und eine hohe Schlagfestigkeit aufweist. Durch den Einsatz von rHDPE/HDPE müssen keine weiteren Materialien während der Herstellung beigefügt werden, um ein haltbares Produkt für diese Umgebungen zu erhalten.